Einweihung Rathaus

 

Der 17. Januar war ein lange herbei gesehnter Tag.
Endlich konnte die Einweihung des restaurierten und modernisierten Rathauses gefeiert werden.
Unser Ziel war erreicht, auch wenn der Weg schwieriger war als anfangs angenommen.
Renovierungen bergen immer Überraschungen, so war es auch hier. In wichtigen Bereichen war die alte Bausubstanz deutlich schlechter als erwartet. Dieses verzögerte und verteuerte die gesamte Aktion.

Für uns steht es jedoch fest, wir würden dieses Ziel wieder verfolgen.

Historische Gebäude die das Ortsbild prägen, Gebäude die das unverwechselbare Gesicht eines Dorfes ausmachen müssen erhalten werden, solange eine Chance besteht.

In diesem Fall gelang nicht nur die Erhaltung eines solchen Gebäudes.
Durch Modernisierung der Altenstube (jetzt „Kaffee Jedermann“), durch Unterbringung der Gemeindebücherei, und durch die Möglichkeit im großen Ratssaal Veranstaltungen durchführen zu können wurde gleichzeitig ein Gemeindezentrum erstellt.

 

HD-Rh

So konnte Bürgermeister Heiner Dopp am Vormittag des 17. Januar zahlreiche geladene Gäste empfangen die sich sehr zufrieden äußerten über die gelungene Renovierung.

Untermalt von Musikbeiträgen sprachen Delegationen aus Lugny und Grabenstätt ebenso Grußworte wie Vertreter von Kreis, Verbandsgemeinde, Fraktionen und Vereinen.

 

                   rh2

 

Am Nachmittag nutzten zahlreiche Meckenheimer Bürger die Gelegenheit das Rathaus zu besichtigen.

Wir freuen uns, dass wir nach all den Schwierigkeiten und nach all den, zum Teil recht heftigen, Diskussionen an einem Punkt angekommen sind an welchem Zustimmung und Freude über das neue „Schmuckstück der Gemeinde“ (Rheinpfalz 18.01.2010) überwiegen.

Nun liegt es an den Meckenheimer Bürgern die Möglichkeiten des Gebäudes zu nutzen.

Ebenso wie zum Beispiel bei der Gestaltung des Dorfplatzes kann die Gemeinde diese Möglichkeiten anbieten, aber es bedarf der Initiative von Einzelnen oder von Vereinen um sie zu nutzen und auszuschöpfen.

Wie beim Dorfplatz, dessen Entwicklung durch hervorragende, ideenreiche Bewirtung und sehr aktive Vereinsnutzung unsere Erwartung fast übertrifft, sind wir auch beim Rathaus optimistisch dass dieses weitere Angebot ebenso aktiv angenommen wird